Route: 14. Tag

15. Tag (20.09.1996):

Piedralaves - San Juan (Embalse de San Juan)

Route: 16. Tag

Streckenverlauf:

ca. 40 km, leicht bergig
Von Piedralaves auf der M501 nach San Martin de Valdeiglesias und weiter nach San Juan an der gleichnamigen Embalse (auf der ersten Streckenhälfte Anstiege, dafür geht's auf der zweiten Hälfte weitgehend bergab).

Übernachtung:

Hostal (das mit dem Altersheim)
(der Name ist uns leider verloren gegangen. Es gibt zwei Hostals am Ort. Wir waren in dem größeren, das durch seine behindertengerechten Gänge besticht, und in dem neben dem Hotelbetrieb auch ein Altersheim untergebracht ist)
  • WC, Dusche, Warmwasser
  • 2 Personen 5000 pts. (ca. DM 62.-)

Bemerkenswertes:

San Juan ist wegen der badetauglichen Embalse ein beliebtes Wochenend-Ausflugsziel der Madrilenen und hat eine dementsprechende Infrastruktur an netten Kneipen. Die Embalse selbst ist sehr schön gelegen und zeichnet sich durch attraktive Badestrände aus.

Fotos:

Embalse de San Juan
Bei Piedralaves (31 KB)
Bei San Juan
Bei Piedralaves (30 KB)