Route: 11. Tag

12. Tag (17.09.1996):

Naturpark Monfragüe/Plasencia

Route: 13. Tag

Abstecher vor Ort:

Andi: ca. 60 km, hügelig
Andi fuhr an diesem Tag noch mal ins Herz des Naturparks, um die Landschaft zu genießen und Tiere zu beobachten.

Stefan: ca. 30 km, ein Berg, erst runter, dann rauf
Stefan machte an diesem Tag einen Abstecher nach Plasencia, um Café con Leche zu genießen und schöne Plasencianerinnen zu beobachten.

Übernachtung:

Campingplatz Monfragüe
(an der C524 ca. 12 km vor Plasencia, bei der Estacion de Palazuelo-Empalme)
  • Hervorragende moderne Ausstattung, WC, Duschen, Warmwasser, Restaurant, Supermarkt
  • Zelt + 2 Personen 1600 pts. (ca. DM 20.-)

Bemerkenswertes:

Der Naturpark Monfragüe ist für Liebhaber von großen Raubvögeln und anderen, zum Teil seltenen Tierarten ein absolutes Muß.
Plasencia ist eine lebendige Stadt mit vielen, engen Gäßchen, einer monumentalen Kathedrale und vielen interessanten Ecken.

Fotos:

MonfragŁe
Naturpark MonfragŁe (39 KB)
Rio Tajo in Monfragüe
Rio Tajo in Monfragüe (36 KB)
Chotzos in Monfragüe
Chozos in Monfragüe (32 KB)
Monfragüe
Monfragüe (26 KB)
(weitere Fotos siehe Spotlight: Monfragüe)