Route: 3. Tag

4. Tag (09.09.1996):

Polán - Rio Pusa

Route: 5. Tag

Streckenverlauf:

ca. 70 km, hügelig
Auf der C401 von Polán weiter nach Navahermosa (kleiner Rundgang durchaus empfehlenswert) und Los Navalmorales (verdient ebenfalls einen kleinen Rundgang). Dort auf die TO752. Über Navalucillos (hübscher kleiner Ort, jedoch ohne Übernachtungsmöglichkeit) ins Tal des Rio Pusa.

Übernachtung:

Ehemaliger Campingplatz im Tal des Rio Pusa
(dort, wo die TO752 das Flußtal kreuzt, befinden sich zwei romantische Bars und Camping-Stellflächen auf der östlichen Uferseite. Der Camping-Platz wird nicht mehr betrieben. Zelten ist erlaubt und kostenlos.)
  • WC, Kaltwasser nur in der Damentoilette, keine Duschen
  • Zwei absolut schön gelegene Bars mit preiswerten Speisen und Getränken

Bemerkenswertes:

Zwischen Navahermosa und Los Navalmorales ist der Streckenverlauf der C401 landschaftlich sehr reizvoll - besonders in der Umgebung der Neureichensiedlung am Rio Cedena. Das Gleiche gilt für die TO752 hinter Navallucillos.

Fotos:

Granitblock beim Rio Cedena
Granitblock beim Rio Cedena (37 KB)
Navahermosa
Navahermosa (53 KB)
Dorfwüstung am Rio Pusa
Dorfwüstung am Rio Pusa (41 KB)